Verfasst von: suedwestfunk | 16. Februar 2011

Moral ist Privatsache – bei Clowns und Diktatoren


Clown bei photobucket

"Share" sagt dieses Foto im Internet. Quelle inclusive.

Gleichheit vor dem Gesetz ist ein Verfassungsgrundsatz. Wenn die Plagiatsvorwürfe gegen den Minister Guttenberg zutreffen, wird das die nämlichen Konsequenzen haben müssen, wie in jedem anderen Fall wissenschaftlicher Unehrlichkeit – für seine Promotion.
Interessant bleibt die Frage, wie dehnbar inzwischen die Anforderungen an die moralische Lauterkeit von politischen Führungskräften geworden sind.
Ich persönlich glaube, dass die Fortsetzung der privaten Bewirtschaftung von Moral, wie wir sie nicht erst seit F.-J. Strauß, Helmut Kohl, Gerhard Schröder … erleben, keinesfalls geeignet ist, das Gemeinwesen auf globale Zivilisationsprozesse hin zu entwickeln.
Kasperlfiguren wie Silviagro oder Plagiarius dürfen gern die Gaudimedien bevölkern und einer Renaissance der commedia dell arte dienen, politische Verantwortung steht ihnen nicht zu.

Advertisements

Responses

  1. […] This post was mentioned on Twitter by olaf trunschke, Immo Sennewald. Immo Sennewald said: Minister, Clowns und Diktatoren: weshalb Moral in Demokratien mehr als eine Privatsache ist. http://t.co/Tese6jC […]


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Kategorien

%d Bloggern gefällt das: