Filme und Radio

Vom RIAS Berlin zum China-Projekt

Publizist auf der Chinesischen Mauer

Was morgen wichtig wird, findet sich bisweilen an ungemütlichen Orten

Redaktionen der öffentlich-rechtlichen Rundfunkanstalten schätzen seit mehr als zwanzig Jahren Kompetenz, Vielseitigkeit, Qualität meiner Medienproduktionen aus Wissenschaft, Kultur, Wirtschaft und Politik.

Das ist möglich, weil die Zusammenarbeit mit Fachleuten aller Disziplinen sachkundig und vertrauensvoll, aber keineswegs unkritisch verläuft. Alle Mitarbeiter – Kameraleute, Studiomannschaften, Cutterinnen und Cutter, Toningenieure und Archivare – engagieren sich dafür im Team, sie schätzen die Zusammenarbeit auf Augenhöhe.

Einer der Höhepunkte war 2005 die Dokumentation „Zwischen Dschungel und Millionenstadt – Chinas unentdeckte Gesichter“. Sie ist auf dem Internetportal „Human Pictures“ zu sehen.

Kompetenz in den Medien

Interaktion in Millisekunden: Was soziale Rollen bestimmt

Interaktion in Millisekunden: Was soziale Rollen bestimmt

In der nonverbalen Kommunikation wird der gesamte soziale Hintergrund gefühlsmäßiger Reaktionen vom Gehirn organisiert – wir merken es nur ganz selten.

Im Jahr 2002 wurde im Wissenschaftsmagazin SONDE im SÜDWEST Fernsehen „Ratlose Schultern, spöttischer Mund – die Sprache des Körpers“ ausgestrahlt. Der Film war auch in „Abenteuer Erde“ im Hessischen Rundfunk, in „nano“ (3sat) und fast allen „Dritten“ zu sehen.

Sein Thema, die Körpersignale der Gefühle, die nonverbale Kommunikation, hat seither immer mehr Aufmerksamkeit gewonnen. Es geht um nicht mehr und nicht weniger als die Dynamik sozialer Beziehungen besonders in Konflikten. Das ist mein wichtigstes Arbeitsfeld.

Aktuelle Erkenntnisse und Erfahrungen, der Dialog mit Partnern an Hochschulen, in Labors und Unternehmen verbanden sich schließlich zum Buchprojekt „Der menschliche Kosmos“. Seit Erscheinen des Buches 2006 wurden die Texte fortwährend aktualisiert und erweitert; das gleichnamige Weblog gibt einen fast kompletten Einblick.

Wie sich das Wissen um die nonverbale Sprache weiterentwickelt, war im SWR Radioprogramm zu hören: SWR 2 sendete 2011 „Das leibliche Gedächtnis – wie unser Körper sich erinnert“.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: